Versionen

Home / Versionen

PROGRAMMNEUHEITEN

Allgemeine Hinweise


Die Releasenotes sind in Versions-Abschnitte gegliedert.

Jeder Abschnitt hat eine Versionsnummer und enthält die Änderungen bzw. Anpassungen, die in der CALC4XL Software mit dieser Version umgesetzt wurden.

Hinweis:

Die CALC4XL-Version, welche Sie aktuell einsetzen, können Sie im CALC4XL-Menü unter dem Punkt “Lizenz” ermitteln.
Ab der CALC4XL-Version 1_0_14_201 enthält die Versionsnummer eine Kompatibilitätsnummer.
Verwenden Benutzer CALC4XL Versionen mit gleicher Kompatibilitätsnummer, so können diese ihre Kalkulationen miteinander austauschen.
Ein Benutzer mit einer kleineren Kompatibilitätsnummer muss vor dem Öffnen von Kalkulationen seine CALC4XL Version aktualisieren.

 

 

Die aktuelle Version von CALC4XL können Sie immer aus Ihrem Profil auf unserer Website oder direkt über den folgenden Link herunterladen:

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_18_224/225/226/227


Neue Kompatibilitätszahl für CALC4XL-Version 1_0_18_227

Die CALC4XL-Version 1_0_18_227 bringt die neue Kompatibilitätszahl “18” mit. Das bedeutet, erhalten Sie eine CALC4XL Datei, die mit dieser neuen Version erstellt wurde, sie aber noch eine ältere CALC4XL-Version installiert haben, wird das CALC4XL-System Sie auffordern, eine neue CALC4XL-Version zu installieren.
In den CALC4XL-Versionen 224/225/226 wurden schrittweise neue Funktionalitäten entwickelt, die nun mit der CALC4XL-Version 1_0_18_227 veröffentlicht sind.

 

Schnellkalkulation
Die wesentliche Neuerung der CALC4XL-Version 1_0_17_227 ist die Einführung der Schnellkalkulation.
Die Schnellkalkulation bietet Ihnen die Möglichkeit der Schnellabschätzung von Kosten für definierte Prozesse und Technologien.
Mit dieser CALC4XL-Version wird die Schnellkalkulation “Schnellabschätzung Beispiel – (lackierte) Spritzgussteile” ausgeliefert.

Hinweis:

Eine  Schnellkalkulation kann grundsätzlich für jede Technologie/Fertigung aufgebaut werden. Die Umsetzung einer Schnellkalkulation erfordert ein hohes Maß an Fachwissen. Aus diesem Grund setzt CALC4XL eine Schnellkalkulation nur auf Kundenanforderung und in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden um.
Kommen Sie gern auf uns zu, wenn Sie Interesse haben, gemeinsam einen ihrer Prozesse als Schnellkalkulation umzusetzen.

 

Schnellkalkulation für (lackierte) Spritzgussteilen

Die Schnellkalkulation erreichen Sie unter dem Menüpunkt “Dateimodul” > “Vorlagen” >  Schnellabschätzung  Beispiel – (lackierte) Spritzgussteile.

 

(1) Wählen Sie zunächst die Basis-Datei. Starten Sie mit der aktuell geöffnete Kalkulation oder verwenden Sie eine Cost Break Down Vorlage.

(2) Prüfen Sie die bereits vorbefüllten Daten der Projektspezifikation und ergänzen Sie die erforderlichen Daten.

(3) Wählen sie das Spritzgussverfahren und geben Sie die erforderlichen Daten ein. Fügen Sie optional einen Lackierprozess hinzu.

 

Mit dem Klick auf “Kalkulieren” führt das CALC4XL-System die Kalkulation aus und befüllt den Cost Breakdown automatisch.

Sie können nun die Kalkulation noch mit weiteren Daten anreichern.

 

Materialrechner
Materialdatenbank
In der Materialdatenbank gibt es den neuen Werkstofftyp “Lacke” inkl. beispielhafter Lackmaterialien.

Für die Lackmaterialien sind lackspezifische Datenbankwerte hinterlegt (Schichtdicke, Auftragswirkungsgrad).

 

Neuer Volumenrechner: Lackverbrauch

Den Volumenrechner erreichen Sie, indem Sie die Checkbox “berechnen” aktivieren.

Wählen Sie in der Dropdownliste im Bereich “Eingabe” den Volumenrechner “Lackverbrauch” aus.

 

Bauteilspezifische Werte: Einsatzgewicht
Ist in Ihrer Kalkulation des Rohmaterials das “Einsatzgewicht” gleich der “Netto-Masse”, so müssen die Werte für “Netto-Masse” und “Rückvergütung” nicht mehr eingegeben werden.

 

Sie können nun nach Eingabe der “Netto-Masse” direkt den Wert für den “Verschnitt” [%] eingeben und der Materialrechner berechnet das “Einsatzgewicht”.

 

Maschinendatenbank
Neue/aktualisierte Lackiermaschinen

In der Maschinendatenbank sind Lackiermaschinen hinzugefügt bzw. aktualisiert worden.

Sie finden diese in der Prozessgruppe “5. Beschichten” unter der Maschinengruppe “Lackieren”.

 

Prozessrechner
Im Prozess “C4XL: Spritzguss” kann man nun eine Datei abrufen, die die Grundbegriffe zum Spritzgießen erklärt.

Klicken Sie den Button “Grundbegriffe Spritzguss” an und die PDF-Datei wird geöffnet.

(Zum Lesen der Datei benötigen Sie einen PDF-Reader, z.B. Adobe Acrobat Reader)

 

Währungskurse

Sie haben die Möglichkeit, die Währungswechselkurse in Ihrer CALC4XL Datenbank automatisch über das Internet zu aktualisieren.

Voraussetzung dafür ist, dass Sie Microsoft Excel 365 Beta Version oder neuer einsetzen. Ob Sie über diese Version verfügen, können Sie ganz einfach Prüfen.

Wählen Sie in Ihrem Excel das Menü “Daten”. Sind im Menüpunkt “Datentypen” die  Einträge “Aktie” und  “Geographie” vorhanden, können Sie die Währungswechselkurse in Ihrer CALC4XL Datenbank automatisch über das Internet aktualisieren.


Hinweis:

Die Datentypen “Aktien” und “Geographie” sind nur für Microsoft 365 Konten oder für Konten mit einem kostenlosen Microsoft-Konto verfügbar. Außerdem muss die Bearbeitungssprache Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch oder Portugiesisch zu den Office hinzugefügt werden.

 

Währungswechselkurse automatisch über das Internet aktualisieren

Zum Aktualisieren der  Währungswechselkurse in Ihrer CALC4XL Datenbank gehen Sie wie folgt vor:

Wählen Sie in Ihrem Excel das Menü “CALC4XL” und gehen zu dem Menüpunkt “Anmelden” und klicken neben der Währung auf die drei Punkte “…” (1). Es öffnet sich ein Pop-up-Fenster.
Über den Button “Währungsfaktoren Massenaktualisierung” (2) initiieren Sie den Abruf der Währungswechselkurse aus dem Internet.
Dieser Abruf kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Bestätigen Sie den Start der Massenaktualisierung der Währungsfaktoren mit “Ja” (3).

 

Das System erstellt eine Excel-Datei, in der alle in der CALC4XL Datenbank enthaltenen Wechselkurse angezeigt werden.
Sobald das Hinweisfenster “Wechselkurse abrufen” erscheint, bestätigen Sei dieses mit “OK” und klicken den Button “Get Data From The Internet” an.

 

In der Excel-Tabelle werden Ihnen nun die abgerufenen Wechselkurse angezeigt.
Klicken Sie nun auf den Button “Upload to CALC4XL“, um die Wechselkurse in Ihre CALC4XL Datenbank zu übernehmen.

 

Hat das CALC4XL-System die Daten in die Datenbank übernommen, erhalten Sie eine Fertigmeldung vom System. Klicken Sie auf “OK“.
Sie können nun die Excel-Tabelle mit den Wechselkursen schließen.

 

Neue Benutzereinstellung

Ein Benutzer kann nun entscheiden, ob die Funktion “Datenbanken anhand ihrer IDs suchen, wenn sie umbenannt oder verschoben wurden“ aktiviert oder deaktiviert ist.

Diese Änderung bezieht sich auf die Neuerung in der CALC4XL-Version 1_0_15_219 „Datenbankname oder Datenbankpfad geändert“.

Öffnen Sie dazu unter “C4XL Datei-Daten” die Benutzereinstellungen.

Standardmäßig ist diese Funktion aktiviert.

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_17_223


Neue Kompatibilitätszahl für CALC4XL-Version 1_0_17_223

Die CALC4XL-Version 1_0_17_223 bringt die neue Kompatibilitätszahl “17” mit. Das bedeutet, erhalten Sie eine CALC4XL Datei, die mit dieser neuen Version erstellt wurde, sie aber noch eine ältere CALC4XL-Version installiert haben, wird das CALC4XL-System Sie auffordern, eine neue CALC4XL-Version zu installieren.

 

Materialrechner

Materialdatenbank
Mit der CALC4XL-Version 1_0_17_223 erhalten Sie eine komplett aktualisierte Materialdatenbank mit aktuellen Materialdaten.

 

Neue Volumenmodelle zum Berechnen des Einsatzgewichtes
Mit den neuen Volumenmodellen im Materialrechner ist es nun möglich, Einzelbauteilgewichte zu berechnen.

 

Einsatzgewicht berechnen und manuell ändern
Im Materialrechner kann man über das Schloss den Eingabemodus für das Einsatzgewicht aktivieren und das Einsatzgewicht weiterhin manuell ändern, auch wenn man das Einsatzgewicht berechnen lässt.

– Einsatzgewicht berechnet

 

– Einsatzgewicht manuell geändert

 

Prozessrechner

Neuer Prozesszeitrechner: Lackieren und Beschichten
Mit dieser Version steht der neue Prozesszeitrechner Lackieren und Beschichten zur Verfügung.

 

Neues Material im Prozess “Spritzguss”: PC/ABS
Im Prozess “CALC4XL Spritzguss” kann nun für das Material die Werkstoffgruppe PC/ABS ausgewählt werden.

 

CALC4XL Datenbank Austauschmodul
Wenn Sie in ihrer bisher genutzten CALC4XL Benchmark-Datenbank eigene Daten (Maschinen, Materialien, Datei-Vorlagen, …) erstellt haben, können Sie diese mittels des DB-Austauschmoduls in die neue CALC4XL Benchmark-Datenbank übertragen.
Das CALC4XL Datenbank Austauschmodul erreichen Sie unter dem Menüeintrag Datenbank Aktionen” -> “DB: Eigene Daten kopieren”

 

Die Funktionalität des CALC4XL Datenbank Austauschmoduls wurde für eine einfachere Benutzerinteraktion optimiert.
1. CALC4XL Standard-Datenbank laden
Sie können nun per Knopfdruck die CALC4XL Standard-Datenbank laden. Egal, ob Sie Daten aus der aktuellen CALC4XL Standard-Datenbank in eine neue CALC4XL Benchmark-Datenbank übertragen wollen oder umgekehrt.

 

2. Neue CALC4XL Benchmark-Datenbank mit eignen Daten als CALC4XL Standard-Datenbank definieren
Ist die bisher genutzte CALC4XL Benchmark-Datenbank mit ihren eigenen Daten (Datenbank 1) die aktuelle CALC4XL Standard-Datenbank, so fragt das System Sie nach dem erfolgreichen Transfer der Daten, ob die neue CALC4XL Benchmark-Datenbank (Datenbank 2) als CALC4XL Standard-Datenbank definiert werden soll.

 

Bestätigen Sie diesen Dialog mit “Ja”, erhalten Sie neben der Bestätigung, dass die neue CALC4XL Benchmark-Datenbank als CALC4XL Standard-Datenbank übernommen wurde, einen Hinweis, dass Sie nach dieser Änderung Ihre Kolleg*innen über die Änderung der CALC4XL Standard-Datenbank informieren.

 

Die Kollegen*innen, die ebenfalls auf der bisher genutzten CALC4XL Benchmark-Datenbankgearbeitet haben, müssen die neue CALC4XL Standard-Datenbank manuell anbinden. Die Funktion zum manuellen Anbinden der CALC4XL Standard-Datenbank erreichen Sie unter dem Menüeintrag Datenbank Aktionen” -> “DB: Definiere Stand.-Datenbank”.

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_16_222


Maschinenrechner

Maschinendatenbank
Mit der CALC4XL-Version 1_0_16_222 erhalten Sie eine komplett aktualisierte Maschinendatenbank. Alle Investitionswerte sind für das Jahr 2021 aktualisiert worden.

 

Wiederbeschaffungswert für Maschinen
Im Maschinenrechner wurde das Feld Investition (Investment) in Wiederbeschaffungswert (Wiederbesch.) umbenannt.
Verändern Sie das Anschaffungsjahr der Maschine, können Sie sich nun die Werte für Anschaffungswert, Installation, Schrottpreis und Zubehör gemäß dem Index der Erzeugerpreise gewerblicher Produkte für Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate des statistischen Bundesamtes neu berechnen lassen. Zusätzlich wird für den Wiederbeschaffungswert ein Innovationsfaktor angewendet.
Die Werte für das Anschaffungsjahr können sowohl in der Vergangenheit als auch in der Zukunft liegen.

 

Zurücksetzen von berechneten/eigenen Werten
Wurden im Maschinenrechner im Bereich INVESTITION die Werte berechnet, z.B. über die Eingabe des Anschaffungsjahres, oder eigene Werte eingegeben, können Sie nun auf Knopfdruck alle Werte in diesem Bereich auf die Ursprungswerte der Datenbank zurücksetzen.

Haben Sie Werte im Bereich STELLFLÄCHE UND VARIABLE SÄTZE manuell geändert, so können Sie wie bisher einzelne Werte mittels der ENTF-Taste zurücksetzen.

 

Informationen zu Maschinen abrufen
Haben Sie eine Maschinen in der Maschinendatenbank ausgewählt, z.B. über die Maschinensuche direkt über die Filterfunktion, können Sie über den Button “ausfüllen” sich die zugehörige Prozessgruppe und Maschinengruppe anzeigen lassen.

 

Bestandskalkulationen neu berechnen
Wollen Sie Ihre Bestandskalkulationen auf der neuen Maschinendatenbank berechnen, so binden Sie zunächst die neue CALC4XL Benchmark-Datenbank mit den aktuellen Maschinendaten an.
Gehen Sie anschließend zum CALC4XL-Menü “Datenbank-Aktionen” und klicken Sie auf den Menüeintrag “DB: Alle CALC4XL Module Neu Berechnen”.

 

Cost Breakdown

Werkzeugwartung berechnen
In der Sektion 2.4 “Produktion” können nun optional die Werkzeugwartungskosten in einer Nebentabelle berechnet werden.
Das Ergebnis der Berechnung wird in das zugehörige Feld der Spalte “Werkzeugwartung [EUR]/Bauteil” übernommen.
Haben Sie dort bereits einen eigenen Wert für die Werkzeugwartungskosten eingetragen und möchten jedoch den berechneten Wert aus der Nebentabelle übernehmen, so drücken Sie die ENTF-Taste. Das CALC4XL-System schreibt die Berechnungsformel in die Excel-Zelle zurück und übernimmt somit das Ergebnis aus der Nebentabelle.

 

Eingabe Sonderkosten
In der Sektion 2.7 “Overheads & Gewinne” des Cost Breakdowns wurde die Eingabemöglichkeit für Sonderkosten erweitert. Über die Pfeiltaste nach unten können Sie die Anzahl der Eingabezeilen beliebig erweitern.

 

Benutzereinstellungen

Die Benutzereinstellungen werden nun direkt im CALC4XL Menü unter C4XL Datei-Daten erreicht.

 

In diesen Benutzereinstellungen kann man nun die bevorzugte Einheit für Eingaben im Materialrechner und Zykluszeitrechner angeben.

 

Entsprechend der Auswahl werden diese Einheiten in den CALC4XL Module verwendet. In den Modulen können Sie darüber hinaus per Dropdown die Einheiten bei Bedarf anpassen.

 

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_16_221


Neue Kompatibilitätszahl für CALC4XL-Version

Die CALC4XL-Version 1_0_16_221 bringt eine neue Kompatibilitätszahl mit. Das bedeutet, erhalten Sie eine CALC4XL Datei, die mit dieser neuen Version erstellt wurde, sie aber noch eine ältere CALC4XL-Version installiert haben, wird das CALC4XL-System Sie auffordern, eine neue CALC4XL-Version zu installieren.

 

Projektspezifikation

Hauptauswahlfelder der Projektspezifikation in Excel-Zellen verlinkbar

Die 4 Haupt-Auswahlfelder (Land, Industrie, Produkt, Umsatz [EUR]) der Projektspezifikation sind nun in Exel-Zellen verlinkbar.

 

Neues Feld in der Projektspezifikation: Lose/Jahr

Die CALC4XL Projektspezifikation wurde um das Feld “Lose/Jahr” erweitert.

 

Dieser Wert wird im aktualisierten CALC4XL Cost Breakdown in das Feld “Lose pro Jahr” übernommen und daraus gemeinsam mit der Stückzahl pro Jahr (BT/Jahr) automatisch die Losgröße bestimmt.


Hinweis:

Für eigene Eingaben ist die Formel zur Berechnung der Losgröße ebenso wie die Formel zur Berechnung der Rüstkosten überschreibbar. Die Formel erhält man dann bei Bedarf wieder, wenn man seinen eigenen eingetragenen Wert entfernt (Taste “Entf”).

 

Preisanzeige

Im CALC4XL Cost Breakdown können Sie sich die Preise für eine beliebige Anzahl von Teilen anzeigen lassen. Geben Sie dafür folgende Zeichenkombination ein: “/” gefolgt von einer beliebigen Dezimalzahl (z.B. /100 oder /0,5). Somit sind mit der CALC4XL Produktkosten- Kalkulationssoftware auch Ersatzteilkalkulationen möglich.

 

Rüstzeit

Die Eingabe der Rüstzeit (Setup) erfolgt nun in den Hauptspalten des CALC4XL Cost Breakdowns. In früheren Versionen wurde die Rüstzeit rechts in der Nebentabelle eingegeben. Dort erfolgt die Anzeige nur noch zur Information.

 

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_15_220


Aktualisierung der CALC4XL Benchmark Datenbank

Mit der CALC4XL-Version   1_0_15_220 erhalten Sie eine aktualisierte CALC4XL Benchmark Datenbank mit aktualisierten Materialdaten.

 

Microsoft Visual Studio 2010 Tools for Office Runtime

„Microsoft Visual Studio 2010 Tools for Office Runtime“ ist nicht mehr Voraussetzung für die Anwendung CALC4XL Produktkosten-Kalkulationssoftware. Diese werden bei der Installation on CALC4XL nicht mehr mit installiert.

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_15_219


Erweiterung im CALC4XL Cost Breakdown: Funktion “Add Column”

Im CALC4XL Cost Breakdown  steht im Tabellenblatt “Summary” die Funktion “Add Column” zur Verfügung. Über diese Schaltfläche ist es möglich, weitere Spalten einzufügen, um noch mehr Kalkulationen vergleichen zu können.

 

Bitte beachten Sie, dass diese Funktion für den CALC4XL Cost Breakdown ab der CALC4XL-Version 1_0_15_219 zur Verfügung steht. Wollen Sie ältere Kalkulationen miteinander vergleichen, so kopieren Sie diese in einen aktuellen CALC4XL Cost Breakdown.

 

Kalkulationen aus mehreren Kalkulationsdateien vergleichen

Wollen Sie Kalkulationen aus verschiedenen Cost Breakdown Dateien miteinander vergleichen, können Sie diese in eine Cost Breakdown Datei kopieren.
Wichtig dabei ist, dass alle Cost Breakdown Dateien die gleiche Struktur aufweisen und somit die Werte vergleichbar sind.

Führen Sie folgende Schritte aus:

Öffnen Sie den Cost Breakdown, in dem Sie die Kalkulationen vergleichen möchten (Zieldatei).

Öffnen Sie den Cost Breakdown, aus dem Sie Kalkulationen in den Ziel Cost Breakdown kopieren möchten.

Führen Sie mit der Maus auf die Registerkarte der zu übertragenden Kalkulation einen Rechtsklick aus und wählen Sie “Verschieben oder kopieren”

Aktivieren Sie die Checkbox “Kopie erstellen” !

Wählen Sie in der Dropdown-Liste “Zur Mappe:” die Zieldatei aus, legen Sie innerhalb der Arbeitsmappe die Einfügeposition fest (z. B. Einfügen vor: “Summary”) und klicken Sie “OK”.

 

Die Kalkulation (ohne CALC4XL Module) wird nun in die gewählte Zieldatei eingefügt.

Wenn Sie nun im CALC4XL Cost Breakdown auf “Summary” gehen, sind die Dropdown-Listen automatisch erweitert und Sie können die eingefügte Kalkulation für den Vergleich auswählen.

 

Erweiterung im CALC4XL Cost Breakdown: Funktion “Copy Sheet” mit CALC4XL Formen

Die Funktion “Copy Sheet” kann nun optional mit oder ohne Kopie der CALC4XL Module durchgeführt werden.

 

Wird eine Kalkulation im CALC4XL Cost Breakdown mit CALC4XL Module kopiert, so hat diese Kalkulation weiterhin CALC4XL Module im Hintergrund. Zudem wird pro Kalkulations-Tabellenblatt eine eigene Projektspezifikation erstellt/zugewiesen, wenn dieses mittels der Funktion “Copy Sheet mit CALC4XL Modulen” erzeugt wurde.

 

Undo-Button in CALC4XL-Kalkulationen
Die CALC4XL Produktkosten-Kalkulationssoftware hat in früheren CALC4XL-Versionen den Undo-Button in den CALC4XL-Vorlagen unterdrückt. Der Undo-Button steht Ihnen zur Verfügung, sofern vom Anwender keine codebasierten CALC4XL-Operationen (C# Code) aktiv aufgerufen wurden, z.B. Einfügen oder Löschen einer Zeile bzw. Änderung in CALC4XL-Modulen.

 

Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit

Änderungsdatum der Kalkulation

Öffnen Sie eine Kalkulation (CALC4XL Cost Breakdown oder CALC4XL Super-BOM) und nehmen keine Änderungen vor, wird das Änderungsdatum der Datei nicht überschrieben. Das Änderungsdatum einer Datei wird nur dann aktualisiert, wenn tatsächlich eine Änderung stattgefunden hat und diese gespeichert wurde.

CALC4XL Benchmark Datenbank betrachten vs. Excel-Zelle mit Ergebnis eines Kalkulationsmoduls verbinden

Die CALC4XL Produktkosten-Kalkulationssoftware wurde dahingehend optimiert, dass Sie über das CALC4XL Menü die CALC4XL Kalkulationsmodule aufrufen, um den Inhalt der CALC4XL  Benchmark Datenbank zu betrachten.

Wenn Sie den Inhalt der CALC4XL Datenbank einer Kategorie (z.B. Maschinen) betrachten möchten, können Sie dies von jeder beliebigen Excel-Zelle ihrer Kalkulation aus tun. Beim Klick auf ein CALC4XL Kalkulationsmodul im CALC4XL Menü gibt Ihnen das System einen Hinweis aus. Bestätigen Sie diesen Hinweis mit OK, öffnet sich das entsprechende CALC4XL Kalkulationsmodul im Pop-up Fenster und sie können den Inhalt der Datenbank durchstöbern.

Schließen Sie anschließend das Pop-up Fenster über das “X” oder “OK”. Die Excel-Zelle ist nicht mit dem CALC4XL Kalkulationsmodul verknüpft.

 

Wollen Sie CALC4XL Kalkulationsmodule mit Ihrer Kalkulation verknüpfen und Werte aus einem CALC4XL Kalkulationsmodul mit Excel-Zellen verbinden, nutzen Sie bitte weiterhin

– den Link-Modus (“verbinde Excel-Zelle”) oder

 

– verlinken Sie ein CALC4XL Kalkulationsmodul direkt über rechten Mausklick in Ihre Kalkulation.

 

In früheren Versionen hat das CALC4XL-System bei Aufruf eines CALC4XL Kalkulationsmoduls den:die Anwender:in gefragt, ob das Ergebnis (Hauptwert) aus dem CALC4XL Kalkulationsmodul mit der aktiven Zelle verlinkt werden soll. Dies hat in einigen Fällen dazu geführt, dass Anwender “aus Versehen” nicht valide Verlinkungen durchgeführt haben und anschließend die Kalkulation nicht mehr funktional war.

 

Datenbankname oder Datenbankpfad geändert

Wurde eine CALC4XL Datenbank umbenannt oder verschoben (geänderter Datenbankpfad), findet das CALC4XL-System sie dennoch wieder, sofern die Datei (Kalkulation) mit der verbundenen Standarddatenbank einmalig mit der neuen CALC4XL Version abgespeichert wurde.

In früheren Versionen hat das CALC4XL-System den:die Anwender:in darauf hingewiesen, dass die Datenbank nicht mehr gefunden werden kann. Der:Die Anwenderin musste die “alte” Datenbank manuell anbinden.

Hinweis:

Wird die CALC4XL Benchmark Datenbank kopiert und die ursprüngliche CALC4XL Benchmark Datenbank gelöscht, dann kann das CALC4XL-System die ursprünglich mit der Kalkulation verbundene CALC4XL Benchmark Datenbank nicht wieder finden, da es sich bei der kopierten CALC4XL Benchmark Datenbank aus Systemsicht um eine andere Datenbank handelt.

 

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_15_218


Materialrechner
Die Materialpreise werden nach Datum in einer Grafik angezeigt.

 

Bilder in Kalkulationen einfügen und anzeigen
In Ihre Kalkulationen können Sie Bilder einfügen. CALC4XL stellt dafür verschiedene Funktionen zur Verfügung.
Mit der CALC4XL-Version 1_0_15_218 wurden für den CALC4XL Cost Breakdown diese Funktionen erweitert und optimiert.

Bild in Projektspezifikation des CALC4XL Cost Breakdowns einfügen und anzeigen
Fügen Sie ein Bild in die Projektspezifikation ein, so wird dieses Bild nicht nur im CALC4XL Cost Breakdown im dafür vorgesehenen Bereich sichtbar, sondern auch als Bildkommentar (größere Darstellung) angezeigt.
Ändern Sie das Bild in der Projektspezifikation, so ändert sich auch die Anzeige im CALC4XL Cost Breakdown.

 

 

Ist ein Bild größer als 500KB erhalten Sie einen Hinweis (siehe Abbildung).

 

Bild über die Funktion “Insert Picture of Part” einfügen
Der CALC4XL Cost Breakdown bietet über die Schaltfläche “Insert Picture of Part” die Möglichkeit, Bilder in die Kalkulation einzufügen.
Bisher konnten Sie nur Bilder in den Bereich einfügen indem die Schaltfläche “Insert Picture of Part” angezeigt wird.
Mit der CALC4XL-Version 1_0_15_218 können Sie nun im CALC4XL Cost Breakdown Bilder in jeder beliebigen Zelle oder in einen Zellbereich einfügen.

Klicken Sie dafür mit dem Cursor in die Excel-Zelle, in der das Bild eingefügt und angezeigt werden soll. Die Zelle ist nun aktiviert.

Soll das Bild in einem größeren Bereich angezeigt werden, markieren Sie den Zellbereich, in dem das Bild angezeigt werden soll.

Anschließend klicken Sie auf die Schaltfläche “Insert Picture of Part” und wählen Sie das Bild aus.

Sollte die Schaltfläche mit einem Bild überlagert sein, verschieben Sie das Bild, so dass die Schaltfläche sichtbar wird.

 

Das eingefügte Bild wird gemäß des ausgewählten Bereiches automatisch in die richtige Größe verkleinert/vergrößert und die Bildqualität optimiert, um Speicherplatz zu sparen.

Bildkommentare einfügen
Weiterhin stehen Ihnen in gewohnter Weise für jede Excel-Zelle folgende Funktionen zur Verfügung

“Bildkommentar hinzufügen/ändern” (siehe Releasenotes CALC4XL-Version 1_0_1_197 CALC4XL Bildkommentar

“CALC4XL: Bildkommentar aus Zwischenablage hinzufügen/ändern” (siehe Releasenotes CALC4XL-Version 1_0_1_198 CALC4XL Bildkommentar

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_15_217


Die CALC4XL Version 217 enthält diverse Änderungen zur Performance- und Stabilitätsverbeserung.

CALC4XL und Microsoft Office Funktionen für Microsoft 365

Automatisches Speichern

Automatisches Speichern ist ein neues Microsoft Office Feature, das in Excel, Word und PowerPoint für Microsoft 365-Abonnenten verfügbar ist. Die Datei, die Sie gerade bearbeiten, wird alle paar Sekunden im Hintergrund im OneDrive oder SharePoint Online gespeichert.

Automatisches Speichern ist in Microsoft 365 standardmäßig aktiviert, wenn eine Datei auf OneDrive, OneDrive for Business oder in SharePoint Online gespeichert ist.

Ab der CALC4XL Version 1.0.15.217 können Sie die Microsoft Office Funktion “Automatischen Speichern” uneingeschränkt verwenden.

 

Gleichzeitiges Bearbeiten von Excel-Arbeitsmappen

Microsoft stellt Microsoft 365-Abonnementen eine vereinfachte Funktion für das gemeinsame gleichzeitige Bearbeiten von Excel-Arbeitsmappen zur Verfügung.

Sie und Ihre Kollegen können somit dieselbe Excel-Arbeitsmappe öffnen und bearbeiten.

Informationen hierzu können Sie auf der Microsoft Support-Seite nachlesen: Gleichzeitiges Bearbeiten von Excel-Arbeitsmappen mit der gemeinsamen Dokumenterstellung

 

Sollten Sie kein Microsoft Office 365 nutzen, können Sie zum Teilen Ihrer Arbeitsmappe die “alte” Funktion nutzen.

Informationen hierzu finden Sie auf der Microsoft Support-Seite unter folgenden Link:  Teilen und Zusammenarbeiten in Excel für das Web

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_15_216


Navigation in Formularen mit Tabulator-Taste
In den Formularen wurde die Navigation mittels der Tabulator-Taste optimiert. Bei der Eingabe von Daten in den CALC4Xl Modulen musste man bisher immer die Felder mit der Maus ansteuern. Nun können Sie einfach in das erste Textfeld gehen und dann mittels der Tabulator-Taste in der richtigen Reihenfolge von Eingabefeld zu Eingabefeld springen.

 

Prozess: Mechanische Bearbeitung / MAG-Schweißen

Das Drucken des Technologieplans bei “Mechanischer Bearbeitung” und “MAG-Schweißen” wurde optimiert.
Über die Schaltfläche “Drucken” können Sie den gesamten Technologierplan ausdrucken. Es wird eine Druckversion erstellt, die Sie als PDF oder Bild speichern, ausdrucken und weiterversenden (z. B. an Ihre Fertigung) können.

 

Cost Breakdown  überarbeitet

Änderungen und Erweiterungen im Cost Breakdown

– Im neuen Cost Breakdown können Sie beliebig viele Zeilen anlegen.

– Der Cost Breakdown hat nun eine Referenz-Nr je Eingabezeile. Hier können Sie z.B. referenzieren, welches Material für welchen Produktionsschritt benötigt wird.

– Die Sortierung, welche Sie in jeder Sektion über den Sortierbuttons (Sort) anstoßen können, wurde beschleunigt.

 

Funktionserweiterung zum Verbinden einer externen SQL-Datenbank
Eine externe SQL Datenbank kann nun neben Benutzer-ID und Passwort auch mittels Windows-Authentifizierung verbunden werden.

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_15_212/213/214/215


Die CALC4XL Versionen 212/213/214/215 enthalten diverse Änderungen zur Performance- und Stabilitätsverbeserung.

Darüber hinaus wurden  vorbereitende Arbeiten durchgeführt, um CALC4XL wahlweise mit einer Access Datenbank oder einer SQL-Datenbank zu betreiben.

CALC4XL mit SQL-Datenbank

Ab der CALC4XL-Version   1_0_15_215 können Sie wählen, mit welcher Datenbank Sie CALC4XL betreiben möchten.

CALC4XL wird standardmäßig mit einer Access-Datenbank ausgeliefert.

Auf Kundenwunsch liefern wir CALC4XL mit einer MS SQL Datenbank aus.

                   

 

Prozess: Spritzguss

Der Prozess Spritzguss wurde so angepasst, dass für die Entnahme der Wert Ο Sekunden vordefiniert ist.

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_15_211


Materialrechner

Optimierte Anzeige der Materialdaten: Materialbezeichnung und Datumsangaben 

– Die Dropdowns haben nun automatisch die richtige Breite, wenn lange Materialbezeichnungen eingefügt werden.

– Der Benutzer kann beliebige Datumsformate nutzen wie z.B. dd/mm/yyyy oder mm/dd/yy oder ausgeschriebenes Datum.

                  

 

Maschinenrechner

Erweiterung der Visualisierung der Zahlen mit Tausendertrennzeichen

Als Tausendertrennzeichen können beliebige Zeichen verwendet werden, z.B. Hochkommata für die Schweizerische Schreibweise (1’200.00 und 1’200,00).

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_15_207/208/209/210


In den CALC4XL Version 207/208/209/210 wurden Optimierungen und Stabilitätsverbesserungen vorgenommen.

Aktualisierung der CALC4XL Benchmark Datenbank

In den CALC4XL Version 207/208/209/210 wurde die CALC4XL Benchmark Datenbank komplett aktualisiert.

 

Neues Hilfe-Panel

Die CALC4XL Hilfe erreichen Sie im CALC4XL-Menü über das Icon mit dem Fragezeichen.

Das Hilfe-Panel wurde überarbeitet und leitet Sie durch die ersten Schritte in CALC4XL.
– Standard-Datenbank anbinden
– Standard-Währung auswählen
– Wo finde ich die Handbücher?
– Wie starte ich meine ersten Kalkulationen?

 

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_15_204/205/206


In den CALC4XL Version 204/205/206 wurden umfangreiche Änderungen hinsichtlich der Architektur vorgenommen.

Änderungen für den CALC4XL Cost Breakdown

Kalkulationsvorlage Cost Breakdown von xlsm auf xlsx geändert

Die Vorlage für den Cost Breakdown ist von einer Excel-Arbeitmappe mit Makros (*.xlsm) auf Excel-Arbeitsmappe (*.xlsx) geändert worden und steht nun in einer makrofreien Version zur Verfügung, d.h. der Code des Cost Breakdowns enthält keine Makros und kein Visual Basic Code mehr.
Das bedeutet für Sie
– weniger IT-Hürden bei der Installation und Verwendung von CALC4XL, da Virenscanner die Kalkulationen nicht mehr als “gefährlich” einstufen.
– Kalkulationsdateien im xlsx-Format können per E-Mail versandt werden, ohne der Meldung/Anzeige, dass von dieser Datei eine potentielle Virusgefahr ausgeht.

 

(Alte) Cost Breakdowns mit Makro umwandeln in xlsx-Dateien

(Alte) Cost Breakdowns im xlsm-Format (mit Makros) können per Knopfdruck in das xlsx-Format umgewandelt werden.

 

Cost Breakdowns mit veraltetem Visual Basic Code umwandeln in xlsx-Dateien

Enthält Ihr Cost Breakdown veralteten Visual Basic Code, weist das CALC4XL System Sie darauf hin. Bestätigen Sie die Abfrage mit “Ja”.
CALC4XL wandelt automatisch Ihre Datei in eine xlsx-Datei um.

 

Makros sind in CALC4XL-Vorlage deaktiviert

Werden Makros einer CALC4XL-Vorlage deaktiviert, weist das CALC4XL System Sie darauf hin. Bestätigen Sie den Hinweis mit “OK”.

 

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_15_203


Machinenrechner

Zur besseren Visualisierung werden im Maschinenrechner die Zahlen mit Tausendertrennzeichen dargestellt.

Benutzer können nun Tausendertrennzeichen bei der Zahleneingabe verwenden (z.B. 1.000.000.,.00 (de) bzw. 1,000,000.00 (en)).

 

Im Maschinenrechner werden neben dem kompletten Maschinenstundensatz die stündlichen fixen und variablen Kosten ausgewiesen.

Geben Sie den Maschinenstundensatz manuell ein, können Sie den fixen Anteil ebenfalls ausweisen. Der variable Anteil wird berechnet.

 

Projektspezifikation

In der Projektspezifikation sind nun Nullwerte zulässig.

 

Die Lohngemeinkosten werden zentral über die Projektspezifikation gesteuert.

 

Wollen Sie die Lohngemeinkosten ändern, so ist dies nur über die Projektspezifikation möglich.

Der Benutzer erhält einen entsprechenden Hinweis.

 

Chinesische Sprache implementiert

CALC4XL ist mehrsprachig. Sie können als Sprache neben deutsch und englisch nun auch chinesisch wählen.

 

Länderdaten ergänzt

23 neue chinesische Regionen in der Projektspezifikation mit allen globalen Daten (Löhne, Länderdaten, Gemeinkosten) enthalten.

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_14_202


CALC4XL Standarddatenbank nicht gefunden

Der CALC4XL-Benutzer bekommt beim Öffnen von Excel einen Hinweis, wenn die Standard CALC4XL Datenbank nicht gefunden wird (z.B. gelöscht oder umbenannt oder verschoben wurde).

 ^ nach oben ^

CALC4XL-Version 1_0_14_201


Neue Lizenzart: Floating Lizenz

CALC4XL bietet zwei Lizenzvarianten an:

Node-locked Lizenz (lokale Lizenz)

Jeder Rechner (Laptop, PC) benötigt eine eigene Lizenz. Die Lizenz ist fest mit diesem einen Rechner verbunden und basiert auf der eindeutigen Hardware-ID Ihres Rechners.

Nach der Installation von CALC4XL geben Sie Ihren individuellen Lizenzschlüssel für Ihren Rechner ein. Ist die Lizenz einmal aktiviert, können Sie zu jeder Zeit kalkulieren. Dafür müssen Sie nicht online mit einem Netzwerk verbunden sein.

Floating Lizenz (Netzwerklizenz)

CALC4XL liefert Ihnen eine Lizenzserverdatei. Diese Lizenzserverdatei basiert auf der eindeutigen Hardware-ID des Servers. Die Datei für den Floating Lizenz Server (FLS) muss im Netzwerk an einem Ort gespeichert sein, auf den alle (geplanten) CALC4XL-Benutzer in Ihrem Unternehmen Lese- und Schreibzugriff haben. Dies kann ein (NTFS) Server, ein freigegebener Netzwerkordner, ein SharePoint oder ähnliches sein. Nachdem Sie die FLS-Datei initialisiert haben, darf die FLS-Datei nicht verschoben oder kopiert werden, da die FLS-Datei dann ihre ID ändert und gesperrt wird. Wählen Sie daher einen Speicherpfad, der dauerhaft ist.

Jeder CALC4XL-Benutzer holt sich bei Bedarf eine temporäre Lizenz für seinen Computer und aktiviert diese. Sobald der Benutzer die Nutzung der CALC4XL-Software beendet hat, kann er die Lizenz an die Lizenzserverdatei zurückgeben und sie so für andere Benutzer freigeben.

Über den Button “Hole Floating Lizenz” und “Stop Floating Lizenz” können die Benutzer, die mit dem Floating Lizenz Server verbunden sind (und Lese- und Schreibzugriff auf die FLS-Datei haben), Lizenzen vom Floating Lizenz Server holen und zurückgeben.

Hinweis:

Wir empfehlen die Lizenzierungsvariante der Floating Lizenz bei mehr als zwei oder drei Lizenzen und, wenn ihre CALC4XL-Benutzer nicht regelmäßig mit CALC4XL kalkulieren.
Bitte beachten Sie, dass jeder CALC4XL-Benutzer, der die  CALC4XL-Software verwenden möchte
– mit dem Netzwerk verbunden sein muss (Online-Zugriff) und
– Lese- und Schreibzugriff auf die Lizenzserverdatei haben muss,
um eine Lizenz für seinen Rechner zu aktivieren.
 ^ nach oben ^