MANAGEMENT

Home / MANAGEMENT

 

WolleKleinGruenerStrich

1. Wolfgang Sievers

Dipl. Ing. Wolfgang Sievers (Jg. 1957) absolvierte nach der Lehre zum Werkzeugmacher ein Maschinenbaustudium. Nach dem Abschluss der Fachrichtung Fertigungstechnik arbeitete er als Prozessplaner, Betriebsingenieur, Projektleiter und im Projektmanagement bei einem namenhaften Automobilhersteller.

2007 übernahm er in der Firma FACTON, die markführend eine Softwarelösung für Enterprise Produktkostenkalkulation erstellt, die Verantwortung für die fertigungstechnische Produktkostenkalkulation sowie für die Benchmarkdaten.

Seit 2011 hat er in zwei Firmen die Cost Engineering Abteilung mit implementiert.

 

2. Andy Witt

Dipl.-Ing. Andy Witt (geb. 1983) studierte an der Technischen Universität Hamburg Harburg Informatik-Ingenieurwesen spezialisiert auf angewandte Mathematik und angewandte Physik.
Während seines Studiums arbeitete er an der Erarbeitung und softwaretechnischen Umsetzung von Software-Modulen (Prozess-Vorgabezeitrechnern, Logistikrechner, Lernkurven, Integration einer Werkzeugkostenberechnung usw.). Des Weiteren baute er einen Datencontent auf und gab Anwender-Schulungen für die FACTON GmbH, bevor er in deren Produktmanagement wechselte, um der großen Nachfrage an Datencontent und Technologieprozessen innerhalb der Firma mehr Gewicht zu verleihen.
Als Unternehmensberater beriet Andy Witt Firmen bei der Umsetzung verschiedener Kostenkalkulations-Tools und kann auf eine breite Expertise in angewandter und wissenschaftlicher Softwareprogrammierung, im Cost Engineering sowie in der Datenbank-Erstellung und -Analyse zurückgreifen.

NetzwerkKleinGruenerStrich

 

3. Netzwerke

Die Netzwerke sind vielfältig: Zum einen sind es Firmen, die sich mit der Erstellung einer Softwarelösung für Produktkosten- und Werkzeugkostenkalkulationen beschäftigen von aPriori, FACTON, costdata bis Schmale. Zum anderen verfügen wir über ein großes Anwender-Netzwerk in verschiedensten Funktionen, wie z.B. Einkauf, Produktion, Vertrieb und Controlling. Als drittes Netzwerk sind die Unternehmensberater zu nennen, die vor allem auf der Suche nach einer einfachen, leicht verständlichen Lösung sind, mit der life und transparent beim Kunden kalkuliert werden kann.

Im Folgendem ein kurzer Auszug:

– Unternehmensberatung RAMBOLL, Wagenhoff

– Cost Analyser aus der Elektro-, Wind-, Maschinenbau und Automobilindustrie

– Werkezugkostenkalkulation Schmale

– Gründer der Enterprise Kostenkalkulationssoftware FACTON GmbH

– Technische Universität Hamburg Harburg

– Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW Hamburg)

– Businesskontakte zu Olympus, Daimler u.v.m.